2. Raiffeisen-Benefiz-Cup 2017

Mindestens 10.000 Euro haben 17 engagierte Firmenmannschaften aus der Region für einen guten Zweck in der Dreifachturnhalle in Fürstenstein erspielt. An diesem Tag gab es für alle Beteiligten nur ein einziges Ziel: möglichst viel Geld für Familie Reischl aus Haslbach zu erwirtschaften, denn mit ihnen meinte es das Schicksal im April 2016 gar nicht gut. Seither sitzt Katharina Reischl im Rollstuhl und ist auf die Hilfe anderer angewiesen. Bernhard Bergmann, Vorstand der Raiffeisenbank i. Lkrs. Passau-Nord eG bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern, den Organisatoren Philip Vaterl und Patrick Grünberger und natürlich bei den vielen Firmen, die die Familie mit ihrer großzügigen Spende gerne unterstützten.